Alltag, Siebdruck, Lillestoff Festival

(Werbung wegen Markennennung)

Alltag, was ist Alltag wenn man gegen seine Depression kämpft.

Morgens Kind zur Schule bringen, irgendwie den Tag überstehen,
sehr viel schlafen, wenn es geht etwas nähen und Kind wieder abholen.

Anschließend den Abend zusammen gestalten, ins Bett gehen,
versuchen zu schlafen, wach liegen, grübeln, nicht schlafen können, viel zu spät einschlafen.

Vom Wecker geweckt werden, müde und total gerädert in den neuen Tag starten.

Manchmal, manchmal gibt es gute Tage, da kann ich mich aufraffen und mal in Laden zu Linda fahren. Mit ihr zusammen drucken und nähen, reden, nicht allein sein, nicht grübeln.

An solchen Tagen entstehen neue Produkte oder Kleinigkeiten für uns.

Motte zum Beispiel kuschelt total gerne mit Moltontüchern zum schlafen, da weiß ja ziemlich langweilig ist, hat sie sich gewünscht das da mein Pilz und ein „Mama“ drauf kommt.

Für die Liebe Linda von Nachmacher X natürlich kein Problem.

Linda hat mir auch wieder einen Schwung Artikel für den Verkauf bedruckt.

Wollt ihr ein bestimmten Artikel individuell bedruckt? Dann schreibt mir gerne eine Mail an info@lovely-pauni.de

Diese Teile ziehen dann in den nächsten Tagen in den neuen Shop bei Dohero ein.

Dohero – Wer ist Dohero?

Dawanda hat ziemlich plötzlich verkündet, das sie zu Ende August schließen.

Im Anschluss haben sich Gundula und Gunter entschlossen eine neue Plattform für Handmade Produkte aus Deutschland in Deutschland zu programmieren.

Dohero ist diese Plattform, sie bietet sowohl Materialien für alle die gerne selber machen wie auch Handmadeprodukte.

Mich hat das Konzept dahinter, z.B. die Prüfung ob man ein angemeldetes Gewerbe hat überzeugt aus diesem Grund gibt es nun meinen Shop 

https://www.dohero.de/lovely-pauni/

… Alltag …

Was wir ausserdem machen? Jede Woche Zeit auf dem Reiterhof verbringen 🙂

und dann war da noch das Lillestoff Festival 

Samstag morgen 8 Uhr, eine ziemlich aufgeregte Nicole macht sich auf den Weg nach Langenhagen bei Hannover.

Das erste mal ging es für mich zum Lillestoff Festival, einem großen treffen von Nähbegeisterten, Bloggern rund um die Nähszene und natürlich
Lillestoff.

Direkt zur Begrüßung gab es einen kleinen Goodybag, mein Lillestoff Kaffeebecher musste natürlich auch mit.

Was soll ich sagen ich war und bin so mega geflasht, so viele nette Mädels einfach Wahnsinn.

Ich habe super wenige Fotos gemacht und auch viel zu wenig gefilmt, wie ich Zuhause Festellen musste.

Das werde ich nächstes Jahr auf jeden Fall ändern.

Ich denke nächstes Jahr werde ich auch einen Nähtisch mit buchen.

Ich habe mich auf jeden Fall riesig gefreut viele Mädels die ich bisher nur virtuell kenne, endlich auch live zu treffen.

Tatsächlich habe ich auch gar nicht viel gekauft, ich glaube dafür war ich von den ganzen eindrücken zu sehr überfordert.

So habe ich nur Motte den Stoff „Skatergirls“ von Susalabim und passenden Uni-Jersey mitgebracht. 

der Tag danach

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen von ausruhen und Familienzeit.

Nachdem wir Motte vom Kindergeburtstag abgeholt hatten,
waren wir noch eine Runde auf dem Spielplatz.

Ich finde es ja absoluten Wahnsinn wie viel Energie Kinder haben.
3 Stunden Kegeln war sie vorher und war trotzdem nicht zu bremsen.

viele liebe Grüße eure Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.