Sommerferien 2018 – Teil 1 über Ausflüge, Probenähen und mehr

(Werbung wegen Markennennung)

Vorweg möchte ich Danke für die lieben Wünsche die uns überall erreicht haben sagen.
Nachdem Motte wieder auf ein Dauermedikament eingestellt war, ging es ihr wieder super.

So konnten wir doch noch einen tollen Sommer verbringen.

Neues Regel im Laden von Nachmacher X

Mein Liebster Mann hat mir für den Verkauf meiner genähten Kinderkleidung ein Regal gebaut.

Ich könnte euch jetzt ganz viel zu dem Bau erzählen aber das macht er viel besser als ich daher, schaut gerne auf seinem YouTube Kanal vorbei.

Hier kommt ihr zum 1. Teil: Sabbelbüdel

Kurz zusammengefasst:

  • es hat 3 Regalböden,
  • eine Kleiderstange,
  • unten ein großes Fach mit 3 Türen
  • und Rollen um es bewegen zu können.

Probenähen „Shorty“ für Ba-Samba

Ruck-Zuck haben wir das Probenähens für die
Shorty von Ba-Samba durchgezogen.

Die kurze Hose gibt es:

• eine Version mit Bruch (nur eine Naht hinten) hier entsteht durch die Falten ein sehr lässiger Look

 eine Version mit einer Naht vorne und hinten

• die Größen 80-152

• eine super Anfänger taugliche Anleitung

• inkl. Anleitung zum anbringen von Ösen

Unsere Version ist die mit einer Naht vorne und einer Naht hinten.

Oben am Bauch habe ich mich für ein klassisches Bündchen entschieden, am Saum habe ich ein Rüschengummi angenäht.

Den Schnitt bekommt ihr bei Ba-Samba

Das Oberteil ist der Schnitt Sommermädchen von AnniNanni.

Die Stoffe sind die Hafenkitze von Alles für Selbermacher

verschiedenes genähtes

Quatschkopfkleid aus Badylycra

Puh das war bzw. ist ein Sommer manchmal wäre ich ja auch gerne mit Motte in der Ferienbetreuung gewesen.

Eine Wasserschlacht statt Büro klingt sehr verlockend bei 33 Grad.

Damit sie schnell wieder trocknet habe ich ihr ein Quatschkopfkleid (MamaMotz) aus Badelycra genäht.

Ich habe den Stoff bereits seit 2 Jahren liegen, zu der Zeit war es echt noch schwer Badelycra mit UV Schutz zu finden.

Erbsenprinzessin hat dazu einen tollen Artikel auf ihrem Blog geschrieben.

Mein Stoff ist von Funkifabrics.

Die Größe habe ich etwas angepasst, daher etwa eine Größe mehr in der Breite da dieses Badelycra nicht so dehnbar ist wie Jersey und es passt Motte zum Glück gut.

meine Sommerliebe 

Ich habe endlich, nach dem dieser Stoff von stoff.love seit Ewigkeiten im Regal lag, ein neues Sommerkleid genäht.

Ausgewählt habe ich eine Valery von Romy, ich liebe diesen Schnitt für den Sommer sehr. 

Welchen Schnitt tragt ihr im Sommer gerne?


Schultüte auch dieses Jahr gab es anfragen für Schultüten unter anderem diese für den kleines Fan eines besonderen Computerspiels.
Stoff vom Stoffcentrum
Plotterfolie von Plottermarie Plottdatei erstellt von meinem Liebsten

Neues Kursangebot bei Stoff & Stil in Halstenbek bei Hamburg

Ab September gibt es neue Kursleiterin für die Workshops bei Stoff & Stil in Halstenbek.

Eine davon bin ich 🙂 ich freue mich riesig auf euch.

Damit ihr das Angebot zukünftig leichter findet, gibt es einen neuen Menü Punkt:

Nähkurse – ich teil mein Wissen mit euch

dort findet ihr dann auch die

Nährkurse bei Stoff & Stil

und natürlich auch die Kurse Nähkurse bei Nachmacher X

Im Teil 2 unseres Berichts der Sommerferien,

erzähle ich euch dann mehr zu unserem Urlaub in Hessen und in Dresden.

viele liebe Grüße eure Nicole

1 Gedanke zu „Sommerferien 2018 – Teil 1 über Ausflüge, Probenähen und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.