Wochennährückblick und Adventskalender


Na ihr lieben, lasst ihr euch von der Vorweihnachtszeit auch nicht zu sehr stressen?

Wir haben unseren Umzug erfolgreich hinter uns gebracht und fühlen uns solangsam richtig wohl.

Viel genäht habe ich in der Zeit nicht, aber ein bisschen was kann ich euch zeigen.

 Tinkerbell zu Weihnachten

Tja, leider darf ich euch aus Lizenzgründen dieses Bild nicht mehr zeigen.

Dieses Set aus Leggings (natürlich die „Himmlische Luise“ von Himmelblau.) und

das Ballonkleid (Herzdame Fred von Soho) sind ein Geschenk für eine kleine Dame.

Kleine Drachenzähmer ganz groß

Tja, leider darf ich euch aus Lizenzgründen dieses Bild nicht mehr zeigen.

Ein komplettes Outfit für einen Drachenzähmer,

bestehend aus einem Longshirt (Schnitt Erbsenprinzessin) einer Phino Chino (Schnitt FeeFee) und einer Beanie.

 Partnerlook mit Papa

Eine Überraschung ist diese Hose für eine Kundin, nun können Papa und Tochter endlich im Partnerlook unterwegs sein.

Dafür habe ich eine Frida (Schnitt Milchmonster) mit einer Lage Jersey gefüttert.

Der Camouflagestoff ist von meine-Stoffe und das lila Bündchen von Fadenmonster.

Geheimtipp

cropped-cropped-logo_fadenmonster1

Fadenmonster hat nun einen Online-Shop ist das nicht genial?

Wer also die Liebe Zora nicht besuchen kann oder es nicht schafft, hat nun die Möglichkeit die Stoffe online zukaufen.

Blick in den Adventskalender  

Habt Ihr Lust einen Blick in meinen Adventskalender von Alles-für-Selbermacher zu werfen?

Ich zeige euch heute mal die ersten 8 Tütchen.

IMG_7320

Tag 1: einen Kecksausstecher, den haben wir heute gleich ausprobiert.

Tag 2: *Stoffklammern, ich bin ja ein großer Fan der Klammern.

Und ihr, steckt ihr lieber Nadeln oder nutzt ihr auch Stoffklammern? 

Tag 3: ein Schnittmuster „Frau Charly“ von Hedi – muss ich unbedingt ausprobieren.

Tag 4: Stoffmalfarbe in schwarz – ich bin mal gespannt wann und wie ich die nutze.

Tag 5: an Tag 5 gab es *Knopfrohlinge für Stoffknöpfe

Tag 6: gab es eine doppelte Überraschung, kam per Post noch eine Umschlag den man erst am 6. öffnen sollte.

Mhh was war ich gespannt… Nun war endlich der 6. und ich durfte beides öffnen.

Im Tütchen war der gestreifte Stoff, im Umschlag war die Hasenbande und eine Karte.

Der gestreifte hat wohl Fehler und deshalb gab es Ersatz ist das nicht süß?

Ich finde das ja absolut lieb, muss ja ein Riesen Aufwand gewesen sein.

Tag 7: waren Schlüsselbänder oder *Täschchen Rohlinge – super praktisch da verschenke ich zu Weihnachten bestimmt welche.

Tag 8: für heute als letztes, zeige ich den *Stoffmarker aus Tütchen Nummer 8.

Der Stift hat 2 Seiten, eine für eine Sichtbarkeit von 24h und eine für 48h.

Ich werde ihn testen und berichten.

Ich wünsche euch einen schönen Rest 3. Advent und genießt die besinnliche Zeit mit euren Lieben.

Eure Nicole

*Trackinglink: Mit dem Kauf über diesen Link unterstützt ihr mich um euch mehr Ideen auf diesem Blog zeigen zu können.

Das Produkt wird dadurch natürlich nicht teurer für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.