Warum ich nähe und was Erbsenprinzessin damit zu tun hat

Auf der suche nach bunter fröhlicher Kinderkleidung in guter Qualität,
wurde ich im Einzelhandel sehr enttäuscht.
Aus diesem Grund habe ich mit dem nähen angefangen.
Inzwischen nähe ich Paulas Kleidung fast ausschließlich selbst und möchte euch hier gerne ein wenig davon zeigen.

Zuerst empfehle ich euch die Schnitte von Erbsenprinzessin.

IMG_2006.JPG
Die Schnitte von Britta waren mit die ersten,
die ich genäht habe und ich nähe sie noch immer super gerne. 
Beginnen wir mit diesem tollen Rockschnitt – *Quick & Easy Rock – super leicht und schnell genäht so kann die Sommerkollektion schnell aufgestockt werden.
Mit diesem Schnitt für ein *Longshirt habt ihr ein tollen Basicschnitt,
ob langärmelig oder kurzärmlig, mit oder ohne Bündchen, so entstehen immer neue Varianten.
IMG_2017.JPG
 
 Natürlich macht die Liebe Britta auch tolle Schnitte für schöne Kleider,
hier ein Jerseykleid mit Raglanärmeln. 
Je nach Wunsch mit und ohne Tasche.
Das *Kuschelkleid ist ein wirklich wandelbarer Schnitt. 
Aus Frottee ist es ein super Strandkleid, aus Jersey ein schönes Kleid das jeden Kitatag super begleitet.
IMG_2015.JPG
IMG_2014.JPG
Diese Hose ist besonders geeignet für kleine Schatzsucher, denn die *Einsatzhose verfügt über schöne große Taschen. 
Durch die Bündchen ist sie superbequem ohne zu rutschen. 

Ich hoffe dieser 1. Einblick in meine Lieblingsschnittdesigner gefällt euch. 
Wollt ihr auch so ein tolles Unikat für euer Kind, meldet euch bei mir.

Eure Nicole

*Trackinglink: Mit dem Kauf über diesen Link unterstützt ihr mich
um euch mehr Ideen auf diesem Blog zeigen zu können.
Das Produkt wird dadurch natürlich nicht teurer für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.